Schulklasse von Wespen attackiert

Schulklasse von Wespen attackiert

Nitscha  – Am Donnerstagvormittag, 23. September 2021, wurden zahlreiche Schulkinder bei einem Ausflug von Erdwspen attackiert und gestochen

Die Kinder, alle um die zehn Jahre alt, waren gegen 10:00 Uhr in einem Waldstück im Gemeindegebiet von Gleisdorf unterwegs. Dabei wurden sie von einem Schwarm Erdwespen attackiert, worauf das begleitende Lehrpersonal die Rettung verständigte. Vor Ort waren drei Rettungsfahrzeuge und ein Arzt im Einsatz. Die Rettungskräfte konnten die Verletzungen soweit versorgen, dass keines der Kinder in ein Spital gebracht werden musste. Die Kinder wurden zur Schule zurückgebracht und von den Eltern abgeholt.

Quelle: LPD Steiermark  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Mauthausen Memorial

23. 10. 2021 | Politik

Mauthausen Memorial

Lebenswege nach Mauthausen. Neue vertiefende Bildungsangebote

Brustkrebs-Früherkennung als wichtiger Eckpfeiler für Frauengesundheit

23. 10. 2021 | Gesundheit

Brustkrebs-Früherkennung als wichtiger Eckpfeiler für Frauengesundheit

Aktuelle Evaluation bescheinigt dem österreichischen Brustkrebs-Früherkennungsprogramm hohe Qualität

Feministische Avantgarde am Puls der Zeit

23. 10. 2021 | Kunst & Kultur

Feministische Avantgarde am Puls der Zeit

Margot Pilz in der Kunsthalle Krems

Je gruseliger und schauriger, desto besser - Wiener lieben Halloween

23. 10. 2021 | Wirtschaft

Je gruseliger und schauriger, desto besser - Wiener lieben Halloween

Dieses Jahr liegen die Umsätze in Wien bei etwa 13 Millionen Euro 

Wiedereröffnung des Meinl am Graben - „Wir schlagen ein neues Gourmet-Kapitel auf“

22. 10. 2021 | Wirtschaft

Wiedereröffnung des Meinl am Graben - „Wir schlagen ein neues Gourmet-Kapitel auf“

Im Bild v.l.n.r.: Herbert Vlasaty (Geschäftsführer Julius Meinl am Graben), KommR Peter Hanke (Stadtrat der Stadt Wien), Mag. Udo Kaubek (Geschäftsführer J...