Sankt Lorenz: Nullsicht bei Abschnittsatemschutzübung

Die Freiwillige Feuerwehr Sankt Lorenz hat am Samstag, 1. Oktober 2022 eine herausfordernde Atemschutzübung für die Atemschutzträger der Feuerwehren des Abschnittes Mondsee veranstaltet.

Im alten Bauhof der Firma Ebner fanden die Atemschutzträger, geradezu ideale Ausbildungsbedingungen vor. Die Übungsstrecke begann mit dem Vorbereiten des Innenangriffs und der Suche nach Personen und Gegenständen. Der völlig verrauchte Bereich im ersten Stock des Übungsobjekts konnte am Anfang über Stiegen erreicht werden. Um in den Bereich mit vermissten Personen, Gasflaschen und Behältern mit gefährlichen Stoffen zu gelangen, musste jedoch ein Kanal mit einer schiefen Ebenen überwunden werden. Dieses Zugangshindernisse völlig im Kunstnebel versteckt, stellte eine schweißtreibende Hürde für die Einsatzkräfte dar. 

Übungsleiter Florian Schallauer von der Feuerwehr Sankt Lorenz berichtete: „ Der Raum hinter der schiefen Ebene, wurde immer völlig verraucht und die Fenster mit schwarzer Folie abgedunkelt, somit gab es „Nullsicht“ für die Kameraden !“

Alle eingesetzten Trupps konnten die gestellten Aufgaben im Gebäude erfolgreich meistern. Zum Abschluss im Freien musste noch ein großer Reifen über eine Strecke bewegt werden. Die gesamte Übung wurde vom Roten Kreuz Mondsee begleitet und der Gesundheitszustand der eingesetzten Atemschutzträger laufend medizinisch kontrolliert.

Text & Fotos, Video: C. Stoxreiter, AFKDO Mondsee

Das könnte Sie interessieren!

Fassadenbrand nach drei Tagen wieder aufgeflammt

28. 11. 2022 | Blaulicht

Fassadenbrand nach drei Tagen wieder aufgeflammt

Brandalarm Schörfling, Seestraße -  Nach dem Fassadenbrand bei einem Wohnhaus in Schörfling vom Freitag ist es am Sonntag,  27.11.22 zu einem Gli...

A1 - Geisterfahrerin mit 1,38 Promille gestoppt

28. 11. 2022 | Blaulicht

A1 - Geisterfahrerin mit 1,38 Promille gestoppt

Bezirk Vöcklabruck - Eine 31-jährige alkoholisierte Geisterfahrerin konnte am 27. November gegen 21:30 Uhr von der Autobahnpolizei Seewalchen aufgegriffen ...

1,72 Promille - Kleinbus krachte gegen Triebwagen

25. 11. 2022 | Blaulicht

1,72 Promille - Kleinbus krachte gegen Triebwagen

Bezirk Vöcklabruck - Ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck lenkte am 24. November 2022 gegen 18:25 Uhr einen Kleinbus, es kam es zur Kollision

Alkolenker mit 3,16 Promille unterwegs

24. 11. 2022 | Blaulicht

Alkolenker mit 3,16 Promille unterwegs

Bezirk Vöcklabruck - Ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden fuhr am 24. November 2022 um 10:53 Uhr mit einem Kleintransporter mit 3,16 Promille

Diebestour in Elektronikfachgeschäften – Haft

22. 11. 2022 | Blaulicht

Diebestour in Elektronikfachgeschäften – Haft

Bezirk Vöcklabruck: Ein 20-jähriger ukrainischer Staatsbürger, welcher vor etwa drei Monaten illegal nach Österreich geflüchtet war, ist dringend verdächti...