Ö1-Jazzstipendium 2019 geht an Lukas Aichinger

Ö1-Jazzstipendium 2019 geht an Lukas Aichinger

Der gebürtige Bad Ischler hat in den letzten Jahren in der österreichischen Jazzszene durch seine Mitwirkung in Bands wie „Free Idiots“ und „Kurdophone“ aufgezeigt.

Der Schlagzeuger, Komponist und Bandleader Lukas Aichinger ist Gewinner des 2019 zum zweiten Mal vergebenen Ö1-Jazzstipendiums. Er erhält ein Vollstipendium für ein Master-Studium an der Jam Music Lab-Privatuniversität in Wien. Vergeben wird das Ö1-Jazzstipendium am heutigen Ö1-„Jazz Day“ (30.4.) im Rahmen eines Konzertes im Wiener „Porgy & Bess“.

Der in Wien lebende Lukas Aichinger, geboren 1992 in Bad Ischl, ausgebildet an der Anton-Bruckner-Privatuniversität in Linz (Schlagzeugstudium bei Herbert Pirker und Jeff Boudreaux, Komposition bei Christoph Cech), hat in den letzten Jahren in der österreichischen Jazzszene durch seine Mitwirkung in Bands wie „Free Idiots“ und „Kurdophone“ aufgezeigt. Die aus Gitarrist Wolfgang Muthspiel, dem New Yorker Musikproduzenten Jeffrey Levenson (Mitarbeiter der Grammy-„Recording Academy“) sowie Andreas Felber, Leiter der Ö1-Jazzredaktion, bestehende Jury überzeugte Lukas Aichinger durch eine beeindruckende Performance des 2017 von ihm mitbegründeten Trios „Znap“, in deren Rahmen er als Instrumentalist wie auch als Komponist für Spannung und schlüssige Dramaturgie sorgte. Ein Interview mit dem Gewinner des Ö1-Jazzstipendiums ist zu lesen unter https://oe1.orf.at/artikel/657596.

Das Ö1-Jazzstipendium wird seit 2018 im Rahmen der „Ö1 Talentebörse“ vergeben. Damit soll jedes Jahr einem Talent mit Potenzial, vor allem auch mit dem Mut, eine originelle Handschrift zu entwickeln, die Gelegenheit gegeben werden, vom Input kompetenter Lehrpersonen zu profitieren. Bewerben konnten sich Musiker/innen mit österreichischer Staatsbürgerschaft bis zu 28 Jahren. Ö1 möchte der jungen und vielversprechenden Generation österreichischer Jazzmusiker/innen eine Unterstützung hin zu mehr Sicht- und Hörbarkeit geben. Über dieses Stipendium soll dem Gewinner der erste Anschub zu einer vielleicht auch internationalen Karriere geleistet werden. Das Ö1-Jazzstipendium bietet ein Vollstipendium an der Jam Music Lab Privatuniversität für das Studium Master of Arts in Music (Jazz) über 4 Semester. 

 

Quelle: OTS  //  Fotocredit: www.lukasaichinger.at / (c) Georg Cizek-Graf

Das könnte Sie interessieren!

Studieren probieren: KeKademy geht in die nächste Runde

16. 06. 2020 | Kunst & Kultur

Studieren probieren: KeKademy geht in die nächste Runde

VÖCKLABRUCK - Mit dem Themenschwerpunkt „Umwelt & Nachhaltigkeit“ geht die vielgelobte Sommerakademie „KeKademy“ im OKH – Offenes Kulturhaus von 7. bis...

„Kunst am Bau“

15. 06. 2020 | Kunst und Kultur

„Kunst am Bau“

Vierter Bericht zu „Kunst am Bau“ in Oberösterreich vorgelegt - Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer: „Kunst am Bau ist ein wichtiges Instrument der Kunstfö...

Der 18jährige Lukas Hochholzer aus Stadl-Paura arbeitet aktuell an seinem 5. Kriminalroman

26. 05. 2020 | IM GESPRÄCH

Der 18jährige Lukas Hochholzer aus Stadl-Paura arbeitet aktuell an seinem 5. Kriminalroman

In VOR ORT 134 führt Christian Aichmayr ein Gespräch mit dem jungen Autor aus Stadl-Paura, derzeit Maturant am Realgymnasium der Benediktiner Lambach, der ...

#Kulturerhaltung - Videospot KINO

25. 05. 2020 | Kunst und Kultur

#Kulturerhaltung - Videospot KINO

COVID-19 vergeht - aber die Kultur bleibt. Kampagne zur Erhaltung europäischer Kulturstätten. So können auch Sie helfen.

FH OÖ Campus Steyr als interkulturelle Drehscheibe auch in Zeiten von Corona

17. 05. 2020 | Kunst und Kultur

FH OÖ Campus Steyr als interkulturelle Drehscheibe auch in Zeiten von Corona

Hochkarätige Expert*innen aus aller Welt trafen sich virtuell am 14. Mai zur 9. Cross-Cultural Business Conference an der FH OÖ in Steyr, um über aktuelle ...