Neuer Gesamtleiter im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien

Neuer Gesamtleiter im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien

Nach 10 Jahren als Gesamtleiter der Lebenswelten der Barmherzigen Brüder -̶ Steiermark, übernimmt Dir. Ivan Jukić, MAS mit Anfang Juli 2020 die Leitung des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in Wien. Er ist damit neuer weltlicher Leiter des größten und ältesten Ordensspitals in Wien und für die über 1000 Beschäftigten des Krankenhauses zuständig

Back to the roots

Für Ivan Jukić ist der Wechsel nach Wien eine Rückkehr in seine berufliche Heimat: Dir. Jukić hat vor über 30 Jahren seine Karriere u.a. als Diplomkrankenpfleger, Stationsleiter, OP-Koordinator und stellvertretender Pflegedienstleiter im Wiener Brüderkrankenhaus begonnen. Dir. Ivan Jukić, MAS absolvierte das Studium im Bereich des Krankenhausmanagements an der Wirtschaftsuniversität Wiens. Zusätzlich zeichnete er sich von 2007 bis 2010 als Prokurist des Dialysezentrums Wien Donaustadt, einem Gemeinschaftsprojekt von dem Wiener Gesundheitsverbund, der Wiener Gebietskrankenkasse und den Barmherzigen Brüdern verantwortlich.

„In Zusammenhang mit meiner neuen Aufgabe hat der Begriff der Wertschätzung eine sehr große Bedeutung für mich. Es geht immer um ein gemeinsames Ziel, das zu erreichen ist. Auf dem Weg dorthin ist es nie die eigene Person oder Position, die im Vordergrund steht. Es ist immer ein Miteinander. Deshalb sollte die wechselseitige Wertschätzung stets im Vordergrund stehen“, so Dir. Ivan Jukić, MAS zu seinem Führungsverständnis.

Weg der Offenheit

„Ich habe Dir. Ivan Jukić als eine überaus kompetente und erfahrene Führungspersönlichkeit erlebt, der den Weg der Offenheit geht und sich sehr um seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemüht", freut sich Frater Antonius Nguyen OH, Prior der Barmherzigen Brüder in Wien. "Ivan Jukić ist ein erfahrener Manager mit jahrzehntelanger Expertise im Gesundheits- und Sozialbereich. Gemeinsam mit den Brüdern und der Krankenhausleitung wird er die Zukunft unseres 400 Jahre alten Krankenhauses im 2. Bezirk als wichtige Säule des Wiener Gesundheitssystems gestalten."

„Ich freue mich sehr über die Rückkehr in das Wiener Brüderkrankhaus und darüber meine Erfahrungen einbringen zu können. Ich möchte mich bei der Österreichischen Ordensprovinz der Barmherzigen Brüder für das in mich gesetzte Vertrauen bedanken und weiß, dass wir gemeinsam das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien weiterhin auf dem Erfolgskurs halten“, so Jukić abschließend.

Quelle: Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien Mag. Patrick Schlager, Kommunikation / ots  //  Fotocredit: Christian Jungwirth

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Regionale Cluster müssen regional konsequent bekämpft werden

15. 07. 2020 | Politik

Regionale Cluster müssen regional konsequent bekämpft werden

Gesundheitsminister Rudi Anschober - Screening-Tests zeigen erste Erfolge

Apothekerkammer rät zu Beratung bei Corona-Tests

15. 07. 2020 | Gesundheit

Apothekerkammer rät zu Beratung bei Corona-Tests

Ohne fachkundige Betreuung sind Testergebnisse wertlos

Das Restaurant PAUL macht ab sofort „Deluxe-Brett’ljausen“ für zuhause

15. 07. 2020 | Panorama

Das Restaurant PAUL macht ab sofort „Deluxe-Brett’ljausen“ für zuhause

La Sanglée (Rotschmierkäse) und Schlossberger alt (Bergkäse) von Jumi, Tessiner Aprikosensenf von Berge, Schinkenspeck, Karreespeck und Hirschsalami vom Se...

BMF warnt wieder vor Internetbetrügern

15. 07. 2020 | Blaulicht

BMF warnt wieder vor Internetbetrügern

Mit Hilfe von gefälschten E-Mails und Telefonanrufen im Namen des Finanzministeriums versuchen Internetbetrüger an persönliche Daten von Bürgerinnen und Bü...

Virtuelle IPU-Weltkonferenz mit Schwerpunkt auf Multilateralismus im Kontext von COVID-19

15. 07. 2020 | Politik

Virtuelle IPU-Weltkonferenz mit Schwerpunkt auf Multilateralismus im Kontext von COVID-19

Sobotka: Das österreichische Parlament freut sich, 2021 ParlamentspräsidentInnen aus aller Welt in Wien zu begrüßen