Land OÖ übernimmt Gehaltsabschluss des Bundes

Land OÖ übernimmt Gehaltsabschluss des Bundes

Gehaltserhöhung für öffentlichen Dienst - Land OÖ übernimmt Gehaltsabschluss des Bundes

Das Land Oberösterreich wird die erzielte Vereinbarung über den Gehaltsabschluss zwischen dem Bund und der Gewerkschaft öffentlicher Dienst (GÖD) für die rund 21.000 Landesbediensteten (Landesverwaltung und OÖ Gesundheitsholding GmbH) übernehmen. Auch für Gemeindebedienstete wird der Abschluss gelten. Konkret sieht der Gehaltsabschluss eine Erhöhung von 1,45 Prozent vor.
 

„Das ist eine faire und vernünftige Gehaltserhöhung, die einerseits den großen Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerade in Corona-Zeiten berücksichtigt, andererseits aber auch nicht die angespannten Budgets der Gebietskörperschaften überfordert“, betonen Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner.  


Für das Personalbudget des Landes bedeutet der Gehaltsabschluss in Summe Mehrkosten in der Höhe von rund 10,8 Millionen Euro im Vergleich zu 2020. Für die Gesundheitsholding GmbH wird mit 12,5 Millionen Euro Mehrkosten gerechnet.

Quelle: Land OÖ //  Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

Polizei findet 16-jährigen Abgängigen

03. 12. 2020 | Blaulicht

Polizei findet 16-jährigen Abgängigen

Die Polizei informiert bezüglich der Fahndung nach dem abgängigen Jugendlichen

Rückübernahme der Notrufannahme

03. 12. 2020 | Blaulicht

Rückübernahme der Notrufannahme

Seit den frühen Morgenstunden des 3. Dezember 2020 werden Notrufe in Oberösterreich wieder von der Landesleitzentrale in Oberösterreich entgegen genommen

16-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden abgängig

03. 12. 2020 | Blaulicht

16-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden abgängig

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe

Klage - Zementwerk Hatschek verweigert Gespräche

03. 12. 2020 | Gmunden

Klage - Zementwerk Hatschek verweigert Gespräche

Zementwerk Hatschek verweigert Gespräche mit den Gemeinden - Bgm. Krapf verlangt Klage

Gemeindeentwicklung - St. Wolfgang setzt weitere wichtige Schritte

03. 12. 2020 | St. Wolfgang

Gemeindeentwicklung - St. Wolfgang setzt weitere wichtige Schritte

Invest-Programm und Schuldenabbau für St. Wolfgang - Sicherheit, Straßenbau und Leistbares Wohnen als Schwerpunkte