Klettern ist gefährlich!?

Klettern ist gefährlich!?

Aber was genau ist gemeint, wenn von einem „Kletterunfall“ berichtet wird?

Leider dürfte nicht allen Medien das nötige Fachvokabular bekannt sein, um Unfälle in den Bergen sachgemäß zu schildern. So wird beispielsweise in den meisten Berichten über Kletterunfälle nicht unterschieden, ob sich der Unfall in einem Klettersteig, beim Bergsteigen oder tatsächlich beim Klettern selbst ereignet hat. Dabei müsste man genau genommen auch hier noch unterscheiden, ob sich der Unfall beim Bouldern, Sportklettern, Alpinklettern, in einer Halle oder am Fels, …ereignet hat. 

Leider wird oft erst durch mehrmaliges Nachfragen klar, was sich wirklich zugetragen hat. Erst kürzlich ereignete sich ein folgenschwerer Unfall am Sissi-Klettersteig am Loser in Bad Aussee. Was anfangs als „Kletterunfall mit Seilriss durch falsches Handling“ beschrieben wurde, entpuppte sich anschließend als fataler Fehler im Umgang mit dem Material. Die Sportlerin hatte das Klettersteigset nicht am dafür vorgesehenen Anseilring, sondern an der Materialschlaufe des Gurtes befestigt. Diese hält – wie der Name schon verrät – lediglich dem mitgeführten Material, nicht aber einem Sturz stand. 

Der Grund, warum wir dieses Thema heute auf den Tisch bringen, ist folgender: 

In den Tagen nach den ersten Berichten über den Unfall erreichten uns mehrere Anfragen bezüglich einem „Seilriss beim Klettern am Loser“. Da nur wenige dokumentierte Fälle solcher Unfallhergänge bekannt sind, haben wir uns erkundigt und den oben genannten Sachverhalt recherchiert. 

Unser Anliegen ist es, durch richtige Verwendung des Fachvokabulars auch in gewisser Weise zur besseren Sicherheit im Klettersport beizutragen. Es gibt beispielsweise einen lebensbedeutenden Unterschied zwischen Materialschlaufe und Anseilschlaufe. Daher ist auch der sachgemäße Umgang mit den Begriffen so wichtig. Falscher Umgang mit dem Material ist es schließlich auch, der den Klettersport gefährlich macht. 

Unsere Empfehlung lautet daher: Vor dem Abenteuer einen Kurs besuchen!

Sicherer Umgang mit dem Material, Kenntnisse zum Thema Tourenplanung, alpine Gefahren, Karten/Topos lesen,…sollte unbedingt im Vorfeld erlernt werden. 

 

Für Infos zu Kursen schreibt uns einfach ein Mail an redaktion@klettersport.tv

Weitere Infos zur Vermeidung von Unfällen auf Klettersteigen findet ihr unter folgendem Link.
 


In diesem Sinne wünschen wir euch eine schöne und sichere Zeit in den Bergen.

Euer Team von Klettersport.tv

 

Text: Jan Fehringer/ Foto: Pixabay

Das könnte Sie interessieren!

Sicher in den Urlaub

20. 01. 2020 | Freizeit

Sicher in den Urlaub

OÖ - Betreutes Reisen startet in die Saison 2020

Erste Kripperlroas in Gschwandt bei Gmunden

20. 01. 2020 | Freizeit

Erste Kripperlroas in Gschwandt bei Gmunden

GSCHWANDT - Der Bezirk Gmunden und hier speziell das Salzkammergut ist bekannt für viele spezielle Brauchtümer

 „NATURSCHAUSPIEL 2020 - Wald, Wintererlebnisse, Naturräume“

10. 01. 2020 | Freizeit

„NATURSCHAUSPIEL 2020 - Wald, Wintererlebnisse, Naturräume“

v.l.: Andreas Kupfer, MBA, Mag.a Dagmar Ulm, Dr.in Michaela Heinisch, DI Volkhard Maier, Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Manfred Haimbuchner, Landesrat ...

 Vereinfachung im öffentlichen Verkehr für Familien in OÖ

30. 12. 2019 | Freizeit

Vereinfachung im öffentlichen Verkehr für Familien in OÖ

LR Steinkellner und LH-Stv. Haimbuchner freuen sich über die Anpassung der Familienregelungen

OÖ Familienkarte, - Vereinfachung im öffentlichen Verkehr für Familien

16. 12. 2019 | Freizeit

OÖ Familienkarte, - Vereinfachung im öffentlichen Verkehr für Familien

Bereits seit 1998 gibt es im Oberösterreichischen Verkehrsverbund für den gesamten Linienverkehr (Bus, Bahn, Straßenbahn) eine Fahrpreisvergünstigung für F...