Kein Taxi - 21-Jähriger verwendet einfach unversperrtes Auto

Kein Taxi -  21-Jähriger verwendet einfach unversperrtes Auto

Bezirk Gmunden - Zu einer ungewöhnlichen Anzeige kam es am  22. Dezember 2023 gegen 3:30 Uhr in Bad Ischl

Am 22. Dezember 2023 gegen 3:30 Uhr meldete ein 50-jähriger Salzburger, der mit einem Firmenfahrzeug unterwegs war und etwas auslieferte, dass ihm in Bad Ischl sein unversperrtes Fahrzeug gestohlen wurde. Umgehend wurde eine großflächige Fahndung eingeleitet. Während der Einvernahme des 50-Jährigen, meldete sich der Fahrzeugdieb telefonisch bei der Polizei, da dieser ein schlechtes Gewissen bekam. Als Grund gab er an, kein Taxi bekommen zu haben. Ein durchgeführter Alkomattest beim 21-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden verlief mit knapp 1,98 Promille positiv, weshalb ihm der Führerschein vorläufig abgenommen wurde – Anzeigen folgen.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: MH24, Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Sturmtief „Zoltan“ über Oberösterreich

23. 12. 2023 | Blaulicht

Sturmtief „Zoltan“ über Oberösterreich

Auch in der 2. Nacht brachte das Sturmtief „Zoltan“ zahlreiche Einsätze für die oberösterreichischen Feuerwehren

Pkw-Lenkerin kollidierte mit Fußgängerin

20. 12. 2023 | Blaulicht

Pkw-Lenkerin kollidierte mit Fußgängerin

Bezirk Gmunden - Bei einem Zusammenstoss wurde die 60 Jährige Fußgängerin  über die Motorhaube des Pkw geschleudert und  unbestimmten Grades verl...

“Reden wir über Europa!“

20. 12. 2023 | Panorama

“Reden wir über Europa!“

Europaabgeordneter Hannes Heide veranstaltete einen Gesprächsabend mit Spitzendiplomat Dr. Wolfgang Petritsch

Junge Forschung für die landwirtschaftliche Praxis

19. 12. 2023 | Wirtschaft

Junge Forschung für die landwirtschaftliche Praxis

Auszubildende der Bioschule-Schlägl beim Hackversuch im Bio-Maisanbau

Seit 20 Jahren sammeln Schulkinder „Klimameilen“ für das Weltklima

19. 12. 2023 | Panorama

Seit 20 Jahren sammeln Schulkinder „Klimameilen“ für das Weltklima

Landesrat Stefan Kaineder mit Ulli Singer und Norbert Rainer vom Klimabündnis OÖ