Kälberprämie ist klares Bekenntnis zur regionalen Landwirtschaft

Kälberprämie ist klares Bekenntnis zur regionalen Landwirtschaft

LR Hiegelsberger begrüßt Beschluss zur Stärkung der Kälbermast

Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger begrüßt die gestern im Landwirtschaftsausschuss des Oberösterreichischen Landtages einstimmig beschlossene Resolution für eine nationale Unterstützung der Kälbermast.

 „Der einstimmige Beschluss ist ein klares Bekenntnis zur regionalen Landwirtschaft. Unsere Familienbetriebe sollen auch weiterhin die Menschen mit besten Lebensmitteln versorgen, in Zukunft auch vermehrt mit heimischem Kalbfleisch.“

In der Konferenz der Landesagrarreferenten wurde bereits die mögliche Umsetzung einer derartigen Förderung erarbeitet. Mit einer bundesweit einheitlichen Förderung von Vollmilchkalb und Kalb rosè über QplusRind soll die Rentabilität der Kälbermast gesteigert, die Eigenversorgung gestärkt und Langstrecken-Transporte verringert werden.

„Damit wir die Kälbermast erfolgreich nach Österreich zurückholen, braucht es neben einer finanziellen Stärkung des Sektors einheitliche AMA-Richtlinien in diesem Bereich und vor allem auch den entsprechenden Absatz. Es kann nicht sein, dass ein Preisunterschied von 50 Cent pro Kalbsschnitzel dazu führt, dass Kalbfleisch mit langen Transportwegen und schlechteren Haltungsbedingungen importiert wird. Heimisches Kalbfleisch, das aufgrund der tiergerechten Fütterung etwas dunkler aber mindestens so schmackhaft ist im Vergleich zu importiertem Fleisch, muss im Handel, der Gastronomie und der Außer-Haus-Verpflegung klar den Vorzug bekommen“, so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: @Hermann Wakolbinger

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Attersee Wurst wird ebenfalls ARTgemäß

25. 02. 2021 | Wirtschaft

Attersee Wurst wird ebenfalls ARTgemäß

Der Schwanenstädter Fleisch- und Wurstwarenerzeuger und zugleich Aushängeschild im Bereich des Tierwohls produziert nun den hauseigenen Klassiker, die Atte...

Initiative TIM nimmt KMU Scheu vor Kooperation mit Forschungseinrichtungen

24. 02. 2021 | Wirtschaft

Initiative TIM nimmt KMU Scheu vor Kooperation mit Forschungseinrichtungen

In den vergangenen 20 Jahren wurden bereits mehr als 1.000 Forschungs-Kooperationsprojekte in OÖ unterstützt.

Winzig fordert - "Wo bleibt der EU-KMU-Beauftragte?"

23. 02. 2021 | Politik

Winzig fordert - "Wo bleibt der EU-KMU-Beauftragte?"

Klein- und Mittelbetriebe sind ein zentraler Faktor für die wirtschaftliche Erholung in Europa

Das KWG-Breitbandausbau-Angebot

22. 02. 2021 | WIRTSCHAFT

Das KWG-Breitbandausbau-Angebot

Sie haben noch kein schnelles Internet im Haus? Nutzen Sie noch bis Donnerstag, 25.2.2021, 12 Uhr die Chance und bestellen Sie KWG Breitband-Internet zum A...

UnternehmerInnen-Helpline – Hilfe in allen Lebenslagen

17. 02. 2021 | Politik

UnternehmerInnen-Helpline – Hilfe in allen Lebenslagen

Der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband hat für UnternehmerInnen eine kostenlose Helpline eingerichtet, um Beratungen in allen Lebenslagen, insbesondere...