JugendAward 2020: Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro gewinnen

JugendAward 2020: Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro gewinnen

2020 feiert der JugendAward des Landes Oberösterreich Premiere: Der Award des LandesJugendReferates holt Initiativen, die die Lebenswelt von Jugendlichen fördern, vor den Vorhang. Projekte, die einen Mehrwert für die oö. Jugend haben und konkrete Verbesserungen bringen, können eingereicht werden. Die Siegerprojekte können sich über ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro freuen

In Oberösterreich wird im Jahr 2020 zum ersten Mal der JugendAward des Landes OÖ verliehen. Mit diesem Preis zeichnet Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer in drei Kategorien besonderes Engagement für Oberösterreichs Jugend aus.

„Der Wettbewerb richtet sich sowohl an neue Initiativen, würdigt aber auch bestehende Leistungen. Der Oö. JugendAward holt impulsgebende Unternehmen, Gemeinden und Vereine vor den Vorhang, die zum sichtbaren Vorbild für andere werden und zur Nachahmung anregen“, so Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer.

Am Wettbewerb teilnehmen können alle in Oberösterreich ansässigen Unternehmen, Vereine und Organisationen sowie oö. Gemeinden. Der Kreativität der Projekte sind beim JugendAward keine Grenzen gesetzt. Wichtig sind dem LandesJugendReferat dabei Lebensweltorientierung, Wertschätzung, Partizipation, Innovation, Nachhaltigkeit sowie Multiplizierbarkeit.

Mitmachen und JugendAward gewinnen:

Pro Kategorie (Unternehmen, Gemeinden und Vereine) erhält das jeweilige Siegerprojekt einen JugendAward sowie Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro. Projekte können ab heute, dem 1.12.2019,  bis zum 15.01.2020 unter www.junginooe.at/jugendaward eingereicht werden. Die Preisverleihung findet am 2. März 2020 im Steinernen Saal des Landhauses mit Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer statt. Über die Vergabe des Preises entscheidet eine unabhängige Fachjury.

Nähere Informationen

Quelle: Fotocredit: Land OÖ 

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Haager Lies: Von der Lokalbahnstrecke zum Daten-Highway

11. 07. 2020 | Blaulicht

Haager Lies: Von der Lokalbahnstrecke zum Daten-Highway

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner: „Die ehemalige Lokalbahnstrecke Haager Lies wird zum Breitband-Turbo für die gesamte Region“

Vorsorgliches Handeln der Fleischverarbeitung als vertrauensbildende Maßnahme

06. 07. 2020 | Wirtschaft

Vorsorgliches Handeln der Fleischverarbeitung als vertrauensbildende Maßnahme

Die Corona-Krise lenkte den Blick der Öffentlichkeit spätestens seit den Berichten rund um den Schlachthof Tönnies nicht nur auf die Lebensmittelversorgung...

OÖ. Arbeitsmarkt: Vom Krisen- in den Comeback-Modus

06. 07. 2020 | Wirtschaft

OÖ. Arbeitsmarkt: Vom Krisen- in den Comeback-Modus

V.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner und Gerhard Straßer, Landesgeschäftsführer des AMS OÖ

Ökostromproduzent KWG und Bio-Imkerei STI.Bee - eine süße Partnerschaft

29. 06. 2020 | WIRTSCHAFT

Ökostromproduzent KWG und Bio-Imkerei STI.Bee - eine süße Partnerschaft

Bio-Imker Michael Stiefmüller und KWG Geschäftsführer Peter J. Zehetner

KWG trotzt Corona und investiert mutig in die Zukunft

23. 06. 2020 | Wirtschaft

KWG trotzt Corona und investiert mutig in die Zukunft

Schwanenstadt: Der regionale Ökostromerzeuger KWG blickt trotz Corona-Krise mutig in die nächsten Jahre. Mit couragierten, aber gleichzeitig gut überlegten...