INTERNATIONALES JUGENDCAMP - SPASS, SICHERHEIT UND TRAINING AM BERG

INTERNATIONALES JUGENDCAMP - SPASS, SICHERHEIT UND TRAINING AM BERG

Obertauern - In einer Woche ist es soweit: das 13. Internationale SKIMO Jugendcamp für junge Skibergsteiger von 12 bis 20 Jahren findet von 13. bis 15. Dezember 2019 in OBERTAUERN im Jugendhotel „Tauernhof“ statt

Spaß und Sicherheit am Berg stehen bei dieser Veranstaltung, organisiert von SKIMO Austria in bewährter Kooperation mit dem Deutschen Alpenverein und dem Internationalen Verband für Skibergsteigen (ISMF), an oberster Stelle. Unter der Anleitung von staatlich geprüften Bergführern gibt es praktische Tipps zur richtigen Gehtechnik und der Spuranlage sowie ein Training zu den Abfahrten und der Wechseltechnik im freien Gelände. Die Bedingungen im Gelände sind aktuell perfekt, die jungen Teilnehmer können sich auf drei gute und interessante Skitouren-Tage freuen.

Viel Praxis und die wichtigsten theoretischen Einführungen zu den zentralen Themen im Skibergsteigen werden in den drei Tagen nicht zu kurz kommen. Die Experten von PIEPS, dem Marktführer für digitale Verschütteten-Suchgeräte, geben dazu eine Schulung in der Lawinenkunde und zur Notfallausrüstung, was natürlich vor allem in der Praxis am Berg geübt wird. Von den Experten von DYNAFIT und RIAP SPORT folgt eine Einführung in die Materialkunde und ein Kennenlernen und Testen der Ausrüstung. Für leistungsorientierte Teilnehmer gibt’s weiters einen Vortag zur Trainingsgestaltung. Am Sonntag wird dazu noch ein kleiner Wettbewerb zum Messen untereinander abgehalten.

Als spezieller Gast steht den jugendlichen Teilnehmern an diesem Wochenende der Salzburger Nationalteamathlet Jakob Herrmann, Österreichs derzeit bester Skibergsteiger, zur Verfügung:

„Ich finde es toll, dass das Jugendcamp nun seit inzwischen 13 Jahren ein Fixpunkt im Frühwinter ist. Die sozialen Medien vermitteln schöne Bilder und starke Leistungen von diversen Athleten, dass dafür aber auch gezieltes Training und Kenntnisse zur richtigen Technik und zur Schneebeurteilung wichtig sind, wird von Nachwuchssportlern oft übersehen. Aber genau darauf wird im Jugendcamp Wert gelegt. Nicht das Sammeln von Höhenmetern steht im Vordergrund, sondern das Erlernen der richtigen Aufstiegs- und Abfahrtstechnik, das Vermitteln von sicherheitsrelevantem Verhalten am Berg und der gemeinsame Spaß in der Natur!“

Jakob Herrmann ist im Alter von 19 Jahren – also im Alter der Zielgruppe, die auch mit dem Jugend-camp angesprochen werden soll – durch einen Freund zum Skibergsteigen gekommen:

„Dieser war damals nur im alpinen Gelände unterwegs, er hat mich dann nach gemeinsamen Touren aber dazu überredet, mal bei den Rennen mitzumachen. Ich habe dann u.a. an den Austria Skitour Cup Bewerben teilgenommen und die Leidenschaft hat mich nach und nach gepackt. Ich kann auch heute jungen Nachwuchssportlern nur empfehlen, raus auf den Berg zu gehen und die Natur zu genießen. Facebook und Instagram sind nicht alles!“

Die Anmeldung zum Jugendcamp ist noch offen, einige Plätze sind noch frei. Die Anmeldung und weitere Informationen sind unter diesem Link zu finden.

Quelle/Fotocredit: SKIMO Austria

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Kennen Sie alle Baderegeln?

13. 08. 2020 | Blaulicht

Kennen Sie alle Baderegeln?

Bei den sommerlichen Temperaturen verbringen wir unseren Urlaub am liebsten am und ihm Wasser. Was es beim Sprung ins Becken zu beachten gilt, erfahren Sie...

Sicherer Badespaß  - Salzkammergut-Seen mit Bestnoten

12. 08. 2020 | Freizeit

Sicherer Badespaß - Salzkammergut-Seen mit Bestnoten

Ergebnisse der Badestellen-Untersuchungen des Landesmessnetzes 2020

Info - Welche Corona-Bestimmungen gelten aktuell in beliebten Reise-Ländern

11. 08. 2020 | Freizeit

Info - Welche Corona-Bestimmungen gelten aktuell in beliebten Reise-Ländern

Oftmals umfangreiche Maskenpflicht vor Ort – stets kurzfristig über Regeln erkundigen   

ÖAMTC - Motorradschutzbekleidung auch im Hochsommer unerlässlich

11. 08. 2020 | Panorama

ÖAMTC - Motorradschutzbekleidung auch im Hochsommer unerlässlich

Trotz Hitze sollten sich Biker mit adäquater Bekleidung schützen

Rotes Kreuz: Hitze -Tipps für einen kühlen Kopf an heißen Tagen

02. 08. 2020 | Freizeit

Rotes Kreuz: Hitze -Tipps für einen kühlen Kopf an heißen Tagen

Manche mögen’s heiß, der Großteil stöhnt jedoch unter der aktuellen Hitzewelle. Folgende Tipps helfen, cool zu bleiben