Heißes Radrennen am Attersee

Heißes Radrennen am Attersee

Feuerwehr Radmeisterschaft heuer erstmals in Schörfling 

Dass österreichische Feuerwehren extrem vielseitig und vor allem auch sportlich ambitioniert sind, ist bekanntlich nichts Neues. Daher auch nicht verwunderlich, dass die österreichische Feuerwehr auch eine eigene Radmeisterschaft veranstaltet, die einmal im Jahr an einem wechselnden Ort in Österreich ausgetragen wird. Teilnahmeberechtigt sind alle Freiwilligen und Berufs- Feuerwehr-Männer und Frauen Österreichs, was zur Folge hat, dass sich die fittesten Feuerwehrmänner und -frauen auf Rädern treffen, um den und die Schnellsten auf zwei Rädern unter ihnen zu ermitteln.

Österreichs „heißeste“ Radmeisterschaft findet heuer am 10. September erstmals am Attersee statt. Als Veranstalter der 29. Auflage der Feuerwehr Radmeisterschaft fungieren dabei die „Hausherr:innen“ der Freiwilligen Feuerwehr Schörfling am Attersee. Der Attersee ist vielen Radfahrern ein Begriff – gilt doch der ASVÖ King of the Lake nicht nur international als eines der beliebtesten Zeitfahrrennen. Kein Zufall also, dass der Ort und Zeitpunkt der Feuerwehr Radmeisterschaft im Herbst gewählt sind, und diese somit als Vorbewerb des einzigartigen Zeitfahrens um den Attersee gilt. Neben den Einzelwertungen geht es in den Mannschaftswertungen heiß her, zudem auch Nicht-Feuerwehrmitglieder die Möglichkeit zur Teilnahme in der Gästeklasse.

Gestartet wird um 15:00 Uhr in der Ortschaft Kammer. Die 55 km lange Strecke wartet mit einem Höhenunterschied von 700 m auf. Es geht entlang des malerischen Attersees bis Steinbach, über die Tafelerlklause entlang des Höllengebirges in Richtung Traunsee und über Neukirchen bei Altmünster und Pinsdorf wieder zurück nach Schörfling. Dort erwartet die Teilnehmer, aber natürlich auch Besucher, die nicht am Rennen teilgenommen haben, das Festzelt und eine gebührende Siegerehrung mit anschließender Abendunterhaltung. Die Feuerwehr Radmeisterschaft ist Teil der 150 Jahr Jubiläumsfeier der Feuerwehr Schörfling, die am Sonntag mit einem Festakt sowie einem Frühschoppen am Festgelände in der Marina Kammer abgerundet wird.

Detaillierte Informationen auf www.ff-schoerfling.at/index.php/radmeisterschaften-2022

Online-Anmeldung: www.computerauswertung.at

Folder Feuerwehr-Radmeisterschaft.pdf

Programm

Samstag, 10. September 2022:

ab 10:30 Uhr  Startnummernausgabe im Festzelt
13:30 Uhr      Prerace Meeting
15:00Uhr       Start der 29. Österreichischen Radmeisterschaften
19:00 Uhr      Siegerehrung im Festzelt
ab 20:00 Uhr  Abendunterhaltung mit “Atteranka“

Sonntag, 11. September 2022:

09:00 Uhr       Festakt mit Feldmesse
ab 10:00 Uhr  Frühschoppen mit der Marktmusik Schörfling

Quelle, Fotocredit: August Thalhammer

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Wassererlebnistage am Attersee waren ein riesiger Erfolg

10. 07. 2022 | Panorama

Wassererlebnistage am Attersee waren ein riesiger Erfolg

Landesrat Kaineder machte sich selbst ein Bild vom erfolgreichen Format „Wassererlebnistage“

Landesrat Achleitner - Ein Viertel des gesamten Attersee-Ufers ist öffentlich zugänglich

09. 07. 2022 | Panorama

Landesrat Achleitner - Ein Viertel des gesamten Attersee-Ufers ist öffentlich zugänglich

Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner: „Am Attersee gibt es rund 100 freie Seezugänge - die dazugehörige Grundfläche beträgt in Summe fast...

© FF Nußdorf am Attersee

15. 06. 2022 | Einsätze

Motorbootbrand am Seeufer von Nußdorf am 14.06.2022

Am Dienstag den 14.06.2022 wurde die FF Nußdorf a. A. um ca. 15:21 Uhr von der LWZ mittels Sirene zu einem Motorbootbrand am Seeufer von Nußdorf alarmiert....

Mit Kälbern beladener Anhänger in Unterach auf B151 umgestürzt

22. 05. 2022 | Einsätze

Mit Kälbern beladener Anhänger in Unterach auf B151 umgestürzt

Kurz vor Mittag wurden die Feuerwehr Unterach sowie die Feuerwehr Au-See am 21.05.2022 zu einem Verkehrsunfall auf die B 151 alarmiert. Ein mit 16 Kälbern ...

Österreichs Vorreiterregion gegen Lichtverschmutzung feiert Geburtstag – ein Jahr Sternenpark Attersee-Traunsee

05. 04. 2022 | Altmünster

Österreichs Vorreiterregion gegen Lichtverschmutzung feiert Geburtstag – ein Jahr Sternenpark Attersee-Traunsee

Umwelt- und Klima-Landesrat Stefan Kaineder, Nicole Eder (Bürgermeisterin Steinbach am Attersee), DI Martin Pelzer (Bürgermeister Altmünster) und DI Clemen...