Frontalzusammenstoß beim Abbiegen

Frontalzusammenstoß beim Abbiegen

B154 - 44-Jähriger dürfte beim Abbiegemanöver das entgegenkommende Fahrzeug der 45-Jährigen aus dem Bez. VB übersehen haben

Ein 44-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land fuhr am 8. Oktober 2019 gegen 17:15 Uhr mit seinem Pkw auf der B154 von Mondsee Richtung Zell am Moos. Im Gemeindegebiet von Mondsee beabsichtigte er nach links auf die Autobahnauffahrt Richtung Wien abzubiegen. Zur gleichen Zeit lenkte eine 45-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck ihren Pkw auf der B154 von Zell am Moos Richtung Mondsee. Der 44-Jährige dürfte beim Abbiegemanöver das entgegenkommende Fahrzeug der 45-Jährigen übersehen haben und es kam zu einem Frontalzusammenstoß. Beide Lenker wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Salzburg gebracht. Die Unfallstelle war bis etwa 18:20 Uhr nur erschwert passierbar.

Quelle: LPD  Fotocredit: AN24

Das könnte Sie interessieren!

Technische Hilfeleistung - 25 erfolgreiche Kameraden bei der Feuerwehr Atzbach

25. 02. 2020 | Top-Beiträge

Technische Hilfeleistung - 25 erfolgreiche Kameraden bei der Feuerwehr Atzbach

Am 21. Februar wurde mit der THL Abnahme der Abschluss einer wochenlangen Vorbereitung auf dieses Leistungsabzeichen beendet.

starker Funkenflug durch den starken WInd

24. 02. 2020 | Einsätze

Hackschnitzelbrand rasch gelöscht

Frankenmarkt: Hackschnitzelbrand in einem Sägewerk rasch gelöscht

6 - Jähriger stürzt von Drachenwand in den Tod

23. 02. 2020 | Blaulicht

6 - Jähriger stürzt von Drachenwand in den Tod

Ein 6 - jähriger Bub stürzte vor den Augen seiner Mutter in den Tod

Achtung Trickdiebe im Bezirk VB - Polizei bittet um Mithilfe

20. 02. 2020 | Blaulicht

Achtung Trickdiebe im Bezirk VB - Polizei bittet um Mithilfe

Bezirk Vöcklabruck - Ein ganz besondere Masche ermöglichte es einer ca. 20-25 Jahre alten Trickdiebin einen 78 - jährigen Pensionisten zu bestehlen. Hinwei...

 52-Jähriger Suchtgifthändler aus dem Bezirk VB ausgeforscht

19. 02. 2020 | Blaulicht

52-Jähriger Suchtgifthändler aus dem Bezirk VB ausgeforscht

Mehrerer Hinweise und umfangreichen Ermittlungen brachten die Beamte aus dem Bezirk Vöcklabruck auf die Spur des 52-Jährigen