E-Cards werden mit Foto ausgestattet - was ist zu tun

E-Cards werden mit Foto ausgestattet - was ist zu tun

Ab sofort versendet die Sozialversicherung E-Cards mit Foto der Karteninhaberin bzw. des Karteninhabers. Bis 31.12.2023 werden alle alten e-cards gegen neue e-cards mit Foto und zusätzlichen neuen Sicherheitsmerkmalen ausgetauscht. Was zu tun ist, erfahren Sie im Bericht

Ausgenommen sind Kinder unter 14 Jahren, die weiterhin eine E-Card ohne Foto erhalten. Personen, die über 70 Jahre alt sind bzw. jene, die in Pflegestufe 4 oder höher eingestuft sind, brauchen ebenfalls kein Foto für die E-Card zur Verfügung stellen.

Wenn ein Foto eines Versicherten aus Reisepass, Personalausweis, Scheckkartenführerschein oder aus dem Fremdenregister (z.B. Fremdenpass, Konventionsreisepass, Aufenthaltstitel oder Identitätskarte für Fremde) vorhanden ist, müssen diese Personen nichts tun. Die neue E-Card mit Foto kommt rechtzeitig, bevor die alte abläuft, spätestens Ende 2023. 
Ca. 80% aller Karteninhaber bekommen automatisch eine neue E-Card mit Foto.

Personen ab 14 Jahren, die sich rechtmäßig in Österreich aufhalten und von denen kein Foto vorhanden ist, müssen ein entsprechendes Foto bei einer Registrierstelle vorlegen.

Dabei ist wie folgt vorzugehen:
1. Kontrolle des Ablaufdatums auf der blauen Rückseite Ihrer E-Card.
2. Liegt dieses Ablaufdatum vor dem 01.01.2020, wird die nächste E-Card noch 
ohne Foto zugesandt und es ist nichts Weiteres zu tun. 
3. Liegt das Ablaufdatum nach dem 01.01.2020 bringen Sie, wenn Sie dazu aufgefordert 
werden oder kurz vor Ablauf ein aktuelles Passfoto, das den Passbildkriterien entspricht,
zu einer Registrierungsstelle. Das Foto muss persönlich abgeben werden und dabei die E-
Card, ein amtlicher Lichtbildausweis, sowie der Staatsbürgerschaftsnachweis vorzeigt 
werden.

Quelle: LPD  //  Fotocredit: © Wiener Gebietskrankenkasse

 

Das könnte Sie interessieren!

LR Steinkellner: Jugendtaxi wird zum Jungbürger/innen-Taxi

08. 01. 2020 | Politik

LR Steinkellner: Jugendtaxi wird zum Jungbürger/innen-Taxi

„Jeder Alkoholunfall ist einer zu viel! Mit den neuen Regelungen erweitern wir den Benutzerkreis des Jugendtaxis zu einem Jungbürgertaxi. Es soll der Taxip...

Heizkostenzuschuss kann ab heute beantragt werden

07. 01. 2020 | Politik

Heizkostenzuschuss kann ab heute beantragt werden

Auf Initiative von Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer wurde auch für dieses Jahr ein Heizkostenzuschuss in der Höhe von 152 Euro für finanziell schlechte...

Positive Bilanz: 1383 Babys taten 2019 im Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck ihren ersten Schrei

02. 01. 2020 | Stadt

Positive Bilanz: 1383 Babys taten 2019 im Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck ihren ersten Schrei

Margit Terwul, leitende Hebamme am Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck

LR Hiegelsberger: Neue Haushaltsregeln - Umsetzung in Oberösterreichs Gemeinden auf Schiene

30. 12. 2019 | Wirtschaft

LR Hiegelsberger: Neue Haushaltsregeln - Umsetzung in Oberösterreichs Gemeinden auf Schiene

Die Umsetzung der VRV 2015 mit Beginn 2020 ist ein Jahrhundertprojekt und eine Mammutaufgabe, die Oberösterreichs Städte und Gemeinden zusätzlich zu ihren ...

Gleichenfeier am Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck

14. 12. 2019 | Stadt

Gleichenfeier am Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck

Vöcklabruck - Weniger als acht Monate nach dem Spatenstich konnte am 12. Dezember 2019 das Gleichenfest für den Zubau am Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck...