15 Jahre im Dienst der Gemeinschaft

15 Jahre im Dienst der Gemeinschaft

Der Gemeinderat der Stadt Vöcklabruck hat einstimmig beschlossen, der engagierten ehemaligen Mandatarin das Ehrenzeichen der Stadt Vöcklabruck in Bronze zu verleihen.

Genau vor 15 Jahren, 2003, wurde Eva Ritt Gemeinderätin für die Vöcklabrucker Grünen. 2009 übernahm sie die Funktion der stellvertretenden Obfrau ihrer Fraktion. 2015 wurde sie als Gemeinderätin wiedergewählt und behielt ihre Tätigkeitsbereiche – vor allem im Sozialbereich – bei. 2016 wechselte sie in den Ausschuss für Raumordnung und Mobilität und den BAV-Prüfungsausschuss. Ihre Hauptanliegen waren die Erarbeitung des Verkehrskonzeptes und der Erhalt der historischen Vöcklabrucker Altstadt. Am 28. Mai 2018 verabschiedete sie sich vom Gemeinderat.

Quelle: Stadtgemeinde Vöcklabruck  //  Fotocredit: Stadtgemeinde Vöcklabruck

Das könnte Sie interessieren!

E-Cards werden mit Foto ausgestattet - was ist zu tun

13. 12. 2019 | Gesundheit

E-Cards werden mit Foto ausgestattet - was ist zu tun

Ab sofort versendet die Sozialversicherung E-Cards mit Foto der Karteninhaberin bzw. des Karteninhabers. Bis 31.12.2023 werden alle alten e-cards gegen neu...

Ludwig Seiringer neuer Bezirksobmann der JVP

09. 12. 2019 | Stadt

Ludwig Seiringer neuer Bezirksobmann der JVP

JVP Bezirksobmann Ludwig Seiringer (3. von rechts) mit seinem neugewählten Vorstandsteam

LR Hiegelsberger: Winterdienstkosten werden ausreichend ausgeglichen

27. 11. 2019 | Politik

LR Hiegelsberger: Winterdienstkosten werden ausreichend ausgeglichen

LR Hiegelsberger: Winterdienstkosten werden ausreichend über Härteausgleichsfonds und Strukturfonds 

Gemeinden sind attraktive Arbeitgeber

20. 11. 2019 | Politik

Gemeinden sind attraktive Arbeitgeber

Neue Dienstpostenplanverordnung stärkt Flexibilität und Gemeindeautonomie, Im Beitrag detailliert dargestellt

 20 Millionen Euro Sondertopf des Landes für ein gutes Leben in den Gemeinden

14. 11. 2019 | GEMEINDE

20 Millionen Euro Sondertopf des Landes für ein gutes Leben in den Gemeinden

Vereine und Ehrenamt sollen besonders gefördert werden